Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Nordic Walking Stöcke und Schuhe im Test

Besonders auf den richtigen Stock kommt es an


Juli 2005

Rund 700.000 Österreicher tun es bereits und ein Ende ist nicht absehbar. Nordic Walking boomt. In seiner August-Ausgabe untersucht das Testmagazin "Konsument" Nordic Walking Stöcke und -Schuhe. Fazit nach dem Praxistest in der Natur und dem Dauertest im Labor: Fast alle Stöcke schneiden "gut" ab.Deutlichere Qualitätsunterschiede gibt`s allerdings bei den Schuhen.

"Das Wichtigste beim Nordic Walken sind passende Stöcke, Wander- und Schistöcke eignen sich nicht. Spezielle Schuhe sind dagegen kein Muss, auch mit Lauf- und Leichtwanderschuhen lässt sich`s gut gehen", erklärt "Konsument"-Experte Peter Blazek, worauf es bei dieser Sportart ankommt.

Wer zum Stock greift, kann zwischen starren, nicht verstellbaren und Teleskop-Modellen wählen. Letztere können individuell eingestellt werden und sind leichter zu transportieren. Nachteil: Sie sind schwerer als fixe Stöcke, die Balance ist generell schlechter. Im Test landen beide Teleskopstöcke auf den hinteren Plätzen.

Die getesteten Marken-Stöcke kosten zwischen 45 und 90 Euro. No-Names gibt`s bereits ab 20 Euro - sie können im Test durchaus mit den teureren Produkten mithalten.

Wer keine geeigneten Lauf- oder Wanderschuhe besitzt, für den kommt jedenfalls auch ein Nordic Walking Schuh in Betracht. Zwischen 75 und 120 Euro muss man für ein "gutes" Modell auslegen. Die meisten Testkandidaten sind mit Allroundprofilen ausgestattet - sie sind auf Asphalt ebenso einsetzbar wie auf befestigten Wegen. Wer viel im Gelände unterwegs ist, greift allerdings besser zu Schuhen mit Feuchtigkeitsmembran: Sie sind wirklich wasserdicht und trocknen auch deutlich schneller als herkömmliche Modelle.

Probleme haben die meisten Schuhe mit der Rutschfestigkeit, den Dauerbiegeversuch und die Überprüfung der stoßdämpfenden Wirkung haben dagegen alle bestanden.

Preiswerte Alternativen zu den getesteten Markenschuhen sind mit Vorsicht zu genießen. Die zum Vergleich mitgetesteten Diskontmodelle sind zwar mit Preisen um die 20 Euro deutlich günstiger, schneiden aber lediglich "weniger zufriedenstellend" ab.

Alle Testergebnisse im Detail finden Sie in der August-Ausgabe der Zeitschrift "Konsument" sowie auf der Konsument-Webseite ...




 

Top Themen

Top Links