Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Melanome : Sonne ist Risikofaktor Nummer eins

Sonneneinstrahlung ist Hauptverursacher bösartiger Melanome

26.05.2006

Sonneneinstrahlung ist der vorrangige Verursacher von bösartigen Melanomen, der gefährlichsten Ausprägung von Hautkrebs. Das bestätigen nun neuerlich Hautmediziner in der Fachzeitschrift "Dermatology Surgery".

Zwar könnten auch die Erbfaktoren bei der Entwicklung mancher Melanome von Bedeutung sein, erklärt Dermatologie-Professorin Elisabeth Shim von der Keck USC Medical School of Medicine in Los Angeles. Doch existierten "überwältigende Belege" dafür, dass der Aufenthalt in der Sonne die Gefahr erhöhe - und zwar sowohl bei Menschen mit als auch ohne genetische Veranlagung.

Noch nicht geklärt sei, welche Muster von Sonnenkontakt das Risiko am meisten steigern - ob also vor allem kurze, intensive Aufenthalte in der Sonne bedenklich sind oder eher langfristig regelmäßige. Auch sei die Frage noch weitestgehend unbeantwortet, ob hauptsächlich UVA-, UVB-Strahlen oder beide, für bösartige Muttermale verantwortlich zeichnen.

Sicher aber sei, dass die Sonne Melanome hervorrufensowie begünstigen könne und auf unser Immunsystem Einfluss nehme. Die Verwendung von Sonnenschutz-Produkten und die Berücksichtigung präventiver Verhaltensweisen seien daher wesentliche Maßnahmen, um Melanomen vorzubeugen, rufen die Experten angesichts des bevorstehenden Sommers in Erinnerung.

Quelle: medicalnewstoday

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...