Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Meersalz-Therapie mitten in Wien

Meersalzgrotte Saliseum bringt Atemluft-Therapie ins Zentrum von Wien


Im ersten Wiener Bezirk, nur wenige Gehminuten von der U-Bahnstation Schottentor entfernt, wurde kürzlich die Meersalzgrotte Saliseum eröffnet. Auf rund 50 Quadratmetern kann man hier die Vorzüge einer Soletherapie mit  Natursalz aus dem Toten Meer genießen. Die Wände der Salzkammer sind aus massiven, teilweise geschnittenen und rund 250 Millionen Jahre alten Salzbrocken aus dem Himalaya-Massiv gefertigt worden. Insgesamt wurden 25 Tonnen Salz eingebracht. In komfortablen Liegestühlen genießen bis zu 15 Personen gleichzeitig die reine, ionisierte Luft. Beruhigende Lichttherapie und wohltuende Klänge wie z.B. Meeresrauschen tragen dazu bei, den Alltag für 45 Minuten zu vergessen und in eine faszinierende Welt funkelnder Salzkristalle abzutauchen. Der hohe Anteil an Natriumchlorid bewirkt die besondere Reinheit dieser Luft - ähnlich wie am Meer.

Jungunternehmerin Claudia Mouslit legte bei der Errichtung Ihres "Salztempels" in der Wiener Innenstadt besonderen Wert darauf, dass ausschließlich Natursalze vom Toten Meer sowie aus dem Himalayagebirge Verwendung fanden. Auf den Einsatz chemischer Baustoffe wie z.B. Montageschaum zur Imitation von Salzstalaktiten wurde gänzlich verzichtet. An den Wänden gibt es keine gepressten Salzziegel sondern orange leuchtende Natursteine.

Der schneeweiße Boden der Meersalzgrotte ist mit einer dicken Schicht Salz vom Toten Meer belegt, dessen gesundheitsfördernde Wirkung seit der Antike bekannt ist und von der aktuellen Schulmedizin als wirksames Mittel gegen Volkskrankheiten wie Asthma, Bronchitis, Neurodermitis oder Psoriasis verschrieben wird.

Jeder Atemzug in der Natursalzgrotte liefert wertvolle Mineralien und Mikroelemente wie Jod, Magnesium, Calcium, Kalium, Brom, Selen und Eisen. Das steigert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und stärkt die Abwehrkräfte. Die mit Negativ-Ionen geladene Luft wirkt sich geradezu ideal auf den menschlichen Organismus und das zentrale Nervensystem aus; die durch Alltagsstress oftmals abhanden gekommene innere Ruhe wird wieder hergestellt.

Gesund und schön mit Salz! Davon ist Claudia Mouslit überzeugt, denn "immer mehr Menschen leiden unter Allergien und anderen chronischen Erkrankungen. Auch mit sanften Heilmethoden lassen sich die Beschwerden oft lindern. Besonders Salz trumpft mit einer großen gesundheitsfördernden Wirkung auf. Gerade Menschen mit lästiger Pollenallergie, Atemwegs- oder Hautkrankheiten wissen die salzige Luft zu schätzen."

Die Meersalzgrotte Saliseum in der Helferstorferstrasse 6, 1010 Wien hat von Montag bis Samstag von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Beginn der Anwendungen ist jeweils zur vollen Stunde. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.meersalzgrotte.at oder telefonisch unter 01-532 18 18.

 

Top Themen

Top Links