Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Magersucht und Bulimie auch bei älteren Frauen

Alarmierende Entwicklung - Die 10 wichtigsten Alarmsignale

29.11.2005


Fast unbemerkt ist in den letzten Jahren eine neue Risikogruppe entstanden: Immer mehr erwachsene Frauen leiden unter Magersucht und Bulimie. Der Hauptgrund: Das Schlankheitsideal sei in den letzten Jahren auch für die 30- und 40-Jährigen verpflichtender geworden, sagen Experten. Das geht aus einem Bericht der deutschen Ausgabe von WOMAN hervor.

Als konkrete Hilfe nennt WOMAN die zehn wichtigsten Alarmsignale, die Vorboten einer ernsthaften Ess-Störung sein können. Wer sie bei sich oder anderen entdeckt, sollte unbedingt fachkundige Hilfe einholen!

  1. Man sucht sein Essen nur noch nach geringem Fett- oder Kaloriengehalt aus, findet alle anderen Lebensmittel eklig.

  2. Man studiert die Nährwertangaben auf Lebensmittelverpackungen und kennt deren Kaloriengehalt in- und auswendig.

  3. Man überspringt Mahlzeiten häufig, nimmt nur noch kleinste Portionen zu sich.

  4. Man vermeidet es, in Gesellschaft anderer zu essen. Wenn's mal sein muss, ergreift man davor oder danach Maßnahmen wie Fasten, Erbrechen etc.

  5. Man macht aus jedem Essen ein Ritual, isst immer zur gleichen Zeit, bemüht sich, extrem langsam zu essen.

  6. Man kocht für Familie oder Freunde - beteiligt sich dann aber mit einer Ausrede nicht am Essen.

  7. Man raucht, um sich vom Hungergefühl abzulenken.

  8. Wenn man mehr isst, als "man verdient", bestraft man sich durch Sport.

  9. Man verbringt viel Zeit damit, die eigenen "Problemzonen" zu betrachten.

  10. Man hat immer wieder Phasen, in denen man das Essen gierig verschlingt. Hinterher hält man dann wieder Diät.
Quelle: WOMAN
Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...