Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Lavendelöl hilft beim Einschlafen und beruhigt

Lila Blüten zur Entspannung

09.06.2008

Ein Duftbad kann den Schlaf verbessern. Das Rezept dafür - Lavendelöl und Sahne - klingt nach Luxus, ist aber einfach und preiswert zu realisieren: Zwei Gramm ätherisches Öl auf 100 Liter Badewasser geben und dazu als Lösungsvermittler einen halben Becher Sahne, rät der Spezialist für Naturheilkunde an der Berliner Charité, Dr. Bernhard Uehleke, in der "Apotheken Umschau". Dass dies wirkt, hat er in klinischen Studien nachgewiesen.

Für kleine Kinder eignen sich Lavendelsäckchen unter dem Kopfkissen als Einschlafhilfe. Im Sommer kann man auch ein Lavendelsträußchen in der Nähe des Bettes aufhängen.

Die beruhigende Wirkung der lila Blüten lässt sich aber auch gegen Übererregbarkeit und Reizbarkeit nutzen. Dann wendet man Lavendelöl innerlich an: "Ein bis vier Tropfen auf ein Stück Brot oder einen Würfelzucker geträufelt, reichen völlig", weiß Dr. Uehleke. Ein Pluspunkt für alle Präparate mit Lavendel: Sie besitzen so gut wie keine Nebenwirkungen und sind deshalb auch gut für Kinder geeignet.

Quelle: news aktuell

 

Top Themen

Top Links