Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Kur- und Wellness-Aufenthalte in Opatija und der Kvarner-Region

Sich dort erholen, wo schon die feine Gesellschaft im 19. Jahrhundert Urlaub machte.


16.06.2014

Die Kvarner Region in Kroatien hat sich in den letzten Jahren zu einer modernen Wellness-Destination entwickelt. Historisch gesehen ist sie das schon lange, bereits im 19. Jahrhundert entstanden hier die ersten Seebäder und Thermalanstalten, um der feinen Gesellschaft aus Österreich und Bayern einen milden, erholsamen Winter zu ermöglichen. Seebäder und prächtige Kurhäuser entstanden in Opatija und auch Crikvenica, auf der grünen Insel Lošinj wurden herrschaftliche Villen und Sanatorien errichtet. Forscher und Erzherzöge kamen ebenso hierher wie reiche Bürger und erholungsbedürftige Kinder. Die prächtigen Zeugen dieser Zeit prägen heute noch das Stadtbild von Opatija oder Veli Lošinj.

Ein Urlaub im Kvarner kann nachhaltig die Gesundheit verbessern - und das ist wissenschaftlich belegt: Die weit geschwungene Bucht und ihr steil ansteigendes Hinterland lassen Fallwinde entstehen, die von der Meeresoberfläche eine außergewöhnliche Menge an Aerosolen aufwirbeln. Darin enthalten sind Spurenelemente wie Magnesium, Brom und vieles mehr. Der Effekt: Muskelentspannung, Befreiung der Atemwege, Beruhigung und besserer Nachtschlaf. Eine perfekte Kur also bei Anspannung, Stress und Burn-Out-Gefahr.

In den Spas der Region geht es vornehmlich ums Wohlfühlen und Entspannen, aber nicht nur. Auch anspruchsvolle Behandlungen und Anwendungen - von medizinisch-kosmetischen Eingriffen bis zu Ayurveda, von TCM bis zu Hydrotherapie - werden hier von Spezialisten und qualifizierten Therapeuten ausgeführt. So werden die Gäste im Hotel Miramar in Opatija z.B. mit Bädern mit medizinischem Hydroxeur, Ayurveda und Ägyptos-Wickeln verwöhnt oder im Royal Spa der Milenij Hotels mit wohltuenden Kunstgriffen der Thai-Massage und Aroma-Kinesiologie aber auch medizinische Behandlungen wie Akupunktur durchgeführt.

Zwischen namhaften Kliniken und Instituten an der Opatija Riviera und den großen Versicherungsanstalten Europas, wie der AUVA, bestehen schon seit vielen Jahren Verträge. Der hohe medizinische Standard spricht dabei ebenso für einen Kuraufenthalt in der Region wie die im Vergleich sehr vorteilhaften Tarife. Und auch für komfortable bis luxuriöse Unterbringung, feine Gaumenfreuden aus der mediterranen Küche und für den Transport ist im Rahmen von Rundum-Packages bestens gesorgt.

Erste und alteingesessene Adresse für Behandlungen rund um Herz- und Gefäßerkrankungen ist die Thalassotherapia Opatija. Sie bietet High-Tech-Geräte nach dem letzten Stand der Technik, spezialisierte Intensiv-Abteilungen, angeschlossene Institute für physikalische Medizin und Rehabilitation, moderne Kinesiotherapie und Hydrotherapie sowie Derma- und Rheumatologie.

Weitere Infos unter www.kvarner.hr und www.opatija-tourism.hr

 
Persönlicher Bereich: