Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Kinder sollten medizinische Daten der Eltern kennen

Unwissenheit kostet wichtige Behandlungszeit

23.04.2007

Bei einem medizinischen Notfall von älteren Menschen sind die Ansprechpersonen oft deren erwachsene Kinder. Kinder, deren Eltern sich im fortgeschrittenen Alter befinden, sollten für den Notfall bestimmte Daten und Informationen sammeln und auch bei sich haben, damit im Fall der Fälle keine Zeit verloren geht. Paul Takahashi, Geriatrie-Spezialist an der renommierten US-amerikanischen Mayo Clinic, hat eine Liste mit Punkten erstellt, über die Angehörige gegebenenfalls Auskunft geben können sollten.

  • Die Namen der Ärzte, bei denen die Eltern in Behandlung sind, sollten bekannt sein. Vor allem dann, wenn relevante Daten fehlen, können Hausarzt und Kollegen anderer Fachrichtungen Details zur Krankheitsgeschichte liefern.

  • Beim Geburtsdatum der Eltern sollte man nicht erst nachrechnen müssen: Häufig sind Versicherungs- und Krankheitsdaten bei Angabe des Geburtsdatums rascher auffindbar.

  • Eine Liste der beim Patienten bekannten Allergien ist insbesondere dann wichtig, wenn sich die Überempfindlichkeit auf bestimmte Medikamente bezieht.

  • Falls die Eltern eine Patientenverfügung erstellt haben, sollten auch hierüber Informationen vorliegen.

  • Eine aktuelle Liste der eingenommenen Medikamente liefert eine wichtige Grundlage für die Behandlung - speziell der Gebrauch von blutverdünnenden Präparaten (wie z.B. Acetylsalicylsäure) sollte angegeben werden.

  • Auch die religiösen Überzeugungen können relevant sein, etwa wenn Bluttransfusionen erforderlich sind.

  • Versicherungsdaten - der Name der Kasse, Zusatzversicherungen und die Versicherungsnummer - sind weitere erforderliche Informationen.

  • Wichtig ist auch, über in der Vergangenheit erfolgte medizinischeBehandlungen und Operationen Bescheid zu wissen.

  • Schließlich sollte grundlegende Kenntnis über den Lebensstil der Eltern vorhanden sein - etwa darüber, ob sie Alkohol trinken oder rauchen.


Quelle: Netd

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...