Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Herzinfarkt Symptome

Viele Betroffene lassen sich zu viel Zeit, bis der Arzt gerufen wird.

Herzinfarkt-Patienten lassen sich im falschen Moment Zeit: Deutschen Zahlen zufolge brauchen Betroffene wieder mehr Zeit als noch vor ein paar Jahren, bis sie im Spital eintreffen. Dauerte es im Nachbarland 1995 im Schnitt zwei Stunden und 46 Minuten von den ersten deutlichen Symptomen bis zur stationären Aufnahme, so wurden sieben Jahre später drei Stunden und zehn Minuten ermittelt, berichtet netdoktor.at in seinem aktuellen Newsletter.

Der Grund für die lange Verzögerung sei keineswegs fehlendes Wissen. Die meisten Betroffenen würden die (für Männer) typischen Symptome bei einem Herzinfarkt, wie etwa Brustenge oder Brustschmerzen kennen, doch werde ein begründeter Verdacht lange verdrängt. Im Schnitt vergehen demnach zwei Stunden, bis ein Not- oder Hausarzt gerufen wird. Handelt es sich um Symptome, die weniger deutlich mit einem Infarkt in Verbindung gebracht werden, wie etwa Oberbauchbeschwerden oder Unterkieferschmerzen, warten die Betroffenen sogar nicht selten einen Tag zu, bis sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Angesichts dieser Fakten fordern Ärzte dazu auf, lieber einmal zu viel als zu wenig den Notarzt anzurufen. Diese Botschaft müsse, vor allem vom Hausarzt, laufend vermittelt werden, damit im Notfall auch richtig gehandelt werde. Wie erst in jüngerer Zeit vermehrt berücksichtigt wird, unterscheiden sich die Symptome bei Frauen allerdings häufig beträchtlich von jenen, die meist bei Männern auftreten. Wie etwa eine Studie der Universität Arkansas zuletzt ergeben hat, tauchen Schmerzen, Enge oder Druck im Brustbereich im Vorfeld eines Infarktes bei Frauen eher selten auf. Diese verspüren hingegen häufig große Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Verdauungsstörungen und Angstgefühle.

Quelle: netdoktor.at


Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Österreich die häufigste Todesursache. Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie hier ...




 

Partner

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...