Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Herzinfarkt : Ernährungsumstellung kommt und geht

Die alten Ernährungsgewohnheiten kommen bald wieder

17.05.2006

Nach einem Herzinfarkt kommt oft deutlich Gesünderes auf den Tisch. Bald nach dem unliebsamen Ereignis stellen sich aber die alten Ernährungsgewohnheiten wieder ein. Das berichtet der deutsche Wissenschafter Hermann Brenner vor dem Hintergrund einer Untersuchung mit 1.200 Betroffenen. Die Probanden hatten nach einer Behandlung wegen akuter Probleme im Bereich der Herzkranzgefäße an einer dreiwöchigen Rehabilitation teilgenommen. Unmittelbar nach dieser Maßnahme stieg der Anteil jener Patienten, deren Ernährungsweise als "gut" eingestuft werden konnte, von 30 auf 91 Prozent.

Auf lange Sicht fielen die Teilnehmer jedoch tendenziell wieder in ihre gewohnten Muster zurück: Nach einem Jahr ernährten sich nur mehr 49 Prozent vorteilhaft, nach drei Jahren waren es noch 42 Prozent, geben die Wissenschafter vom Deutschen Zentrum für Alternsforschung in Heidelberg an.

Ein Aspekt der Verhaltensänderung blieb allerdings aufrecht: Die Patienten bemühten sich dauerhaft, bestimmte ungünstige Lebensmittel wie Pommes frites oder Eier zumindest teilweise zu meiden, schreiben die Forscher im Fachjournal "Heart". Brenner und Kollegen zeigen sich optimistisch, dass sich die Therapietreue in Sachen Ernährung durch intensivere Beratung der Patienten und verstärkte Einbindung von Partnern bzw. Familie verbessern lässt.

Quelle: Reuters Health

Persönlicher Bereich: