Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Gesichtscreme mit UV-Schutz im Test

Lichtschutzfaktor häufig nicht korrekt ausgewiesen, Cremen großteils "nicht zufriedenstellend"

05.03.2008

Steigende Hautkrebsraten und der Wunsch, die Haut vor vorzeitiger Alterung zu schützen, eröffnen einen Markt für Gesichtscremen mit UV-Schutz. Ein Trend, über dessen Sinn und Zweck sich selbst Experten nicht immer einig sind. Abseits der Diskussion um Notwendigkeit und Nutzen von Feuchtigkeitscremen mit UV-Filter hat "Konsument" neun Feuchtigkeitscremen mit Lichtschutzfaktor 15 bis 25 getestet. Das unrühmliche Ergebnis: Gleich fünf dieser Cremen fielen im Test schlichtweg durch. Der ausgelobte Lichtschutzfaktor wird deutlich unterschritten.

Während viele Hautärzte den täglichen Schutz der Haut vor übermäßiger ultravioletter Strahlung - mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 15 - begrüßen, stehen andere Dermatologen dem ganzjährigen täglichen Kontakt mit Lichtschutzfiltern kritisch gegenüber. Denn besonders im Winter und für jene Menschen, die den Tag überwiegend im Büro verbringen, kann die regelmäßige Anwendung zu Vitamin D-Mangel führen: Denn die im Tageslicht enthaltenen UVB-Strahlen fördern die Bildung des für die Knochen und die Haut wichtigen Vitamins.

Gerade aber im Zusammenhang mit dem Lichtschutzfilter wurden fünf der neun getesteten Feuchtigkeitscremen ohnehin mit "nicht zufriedenstellend" bewertet: Der ermittelte Lichtschutzfaktor entsprach nicht dem ausgelobten Wert."Umso ärgerlicher, wenn für Feuchtigkeitscremen mit Lichtschutzfaktor oft deutlich mehr zu bezahlen ist", kritisiert "Konsument"-Kosmetikexperte Konrad Brunnhofer. Doch auch bei jenen Cremen, die dem ausgewiesenen Lichtschutzfaktor entsprechen, gibt es Abstriche: Von diesen reichern nur "frei" und "Eucerin" die Haut auch "gut" mit Feuchtigkeit an - beides Produkte im mittleren Preisfeld. "Wer die Haut zuverlässig vor UV-Strahlung schützen möchte, greift besser zu einer guten Sonnencreme. Wer sein Gesicht in erster Linie mit Feuchtigkeit versorgen möchte, kauft besser ein Produkt ohne Lichtschutzfaktor", rät Brunnhofer.

In puncto Konsistenz, Verteilbarkeit, Duft und Hautgefühl konnten in der Regel aber nahezu alle Cremen überzeugen.

Die detaillierten Testergebnisse erhalten Leser im März-"Konsument" 2008 sowie auf der Konsument-Webseite.

Quelle: VKI

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...