Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Gefälschte Medikamente in Österreich kein Problem

Weltweit aber bereits 10 Prozent aller Medikamente gefälscht

Gefälschte Medikamente werden zunehmend zu einem weltweiten Problem. Die Weltgesundheitsorganisation WHO schlägt Alarm. Ihrer jüngsten Erhebung zufolge ist bereits fast jedes zehnte Arzneimittel eine Fälschung. Betroffen sind Schmerzmittel und Lifestyle-Medikamente genauso wie Muskelaufbaupräparate (Anabolika). Darüber hinaus werden auch Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel niedrig dosierte Vitamin- und Mineralstoffpräparate gefälscht. Im besten Fall sind die gefälschten Medikamente wirkungslos, im schlimmsten Fall können sie Erkrankungen oder sogar den Tod verursachen.

Österreich ist von der internationalen Fälschungswelle deutlich weniger betroffen als viele andere Länder. Medikamentenfälschungen haben hierzulande keinen nennenswerten Anteil. Das österreichische Apothekensystem bietet hier mit seiner effizienten Arzneimittelkontrolle bis hin zur Abgabe eine größtmögliche Arzneimittelsicherheit. Die Fälle von Arzneimittelfälschungen in Österreich beziehen sich ausschließlich auf den unkontrollierten Internethandel von Medikamenten. Deshalb sollte man mit dem Bezug dieser Produkte über Internet-Apotheken bzw. sonstige Quellen besonders vorsichtig sein.

Ähnliche Artikel in der Webheimat:


Persönlicher Bereich: