Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Erinnerung an Impfungen - neues Service im Internet

Daten im Internet eintragen und per eMail erinnern lassen

Ab sofort startet die Stadt Wien ein Impf-Erinnerungs-System, das alle Wienerinnen und Wiener per E-Mail an die empfohlenen Schutzimpfungen erinnert. "Impfungen bieten einen wirksamen Schutz vor gefährlichen Infektionskrankheiten. Der Impfschutz hält aber nicht ewig, sondern muss in gewissen Intervallen aufgefrischt werden. Das E-Mail System soll die Menschen an notwendige Schutzimpfungen für sich selbst und für ihre Familienmitglieder erinnern", betonte Wiens Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann im Rahmen der Präsentation. Die Nutzung des Systems ist kostenlos.

Das Impf-Erinnerungs-System findet man im Internet auf der Startseite der Magistratsabteilung 15 - Gesundheitswesen. Damit man das Service nutzen kann, muss man sich einmalig registrieren und kann dann immer mir seinem Benutzernamen und einem Passwort auf das Service zugreifen.

Auf der Webseite kann man anhand seiner Impfaufzeichnungen (Impfkarte, Impfpass, Gesundheitspass) die bisher erhaltenen Impfungen eintragen. Eine Impfung kann entweder nach Impfstoff oder nach Krankheit kategorisiert eingeben werden. So hat man sofort einen Überblick über seine persönlichen Impfungen sowie die empfohlenen nächsten Impftermine. Die Verständigung über eine bevorstehende Auffrischungsimpfung erfolgt per E-Mail. Zur Impfung sollte man dann seinen Hausarzt aufsuchen. Alle empfohlenen Schutz-Impfungen erhält man auch bei den öffentlichen Impfstellen der Magistratsabteilung 15.

Nach einer durchgeführten Impfung sollte man nicht vergessen, diese beim Impf-Erinnerungs-System zu aktualisieren! Die Daten des Systems werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen dem Datenschutz.

Prinzipiell unterscheidet man zwischen allgemein empfohlenen und speziell empfohlenen Impfungen. Auf Grund der derzeit (Stand Dezember 2002) gültigen Impfempfehlungen zählen zu den allgemein empfohlenen Impfungen bei Erwachsenen (ab vollendeten 15. Lebensjahr) die Impfungen gegen Tetanus, Keuchhusten, Diphtherie und Kinderlähmungen. Alle andere Impfungen im Erwachsenenalter zählen zu den speziell empfohlenen Impfungen. Folgende Impfungen wurden aufgrund ihrer Wichtigkeit auch in das Impf-Erinnerungs-System aufgenommen: Impfungen gegen FSME (Zeckenschutz), gegen Hepatitis A und Hepatitis B.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Wiener Magistratsabteilung 15 - Gesundheitswesen.

 

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...