Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Die e-card wird zur Bürgerkarte

Hauptverband bietet Online-Zertifizierung im Parlament an

27.04.2006

Die e-card ist noch viel mehr als ein intelligenter Ersatz für den Krankenschein: Durch die Zertifizierung als Bürgerkarte wird sie zu einem persönlichen Schlüssel bei Behörden und Unternehmen, Amtswege und Rechtsgeschäfte können mit der Bürgerkarte von zuhause aus bequem und sicher erledigt werden. Erstmals bietet am 27. April ein Team des Hauptverbandes auch den Abgeordneten und MitarbeiternInnen des Parlaments an, binnen weniger Minuten aus ihrer e-card eine vollwertige Bürgerkarte zu machen.  Josef Kandlhofer, Generaldirektor des Hauptverbandes: "Die e-card ist für den Einsatz als Bürgerkarte vorbereitet. Österreich ist damit das erste Land der Welt, das flächendeckend Bürgerkarten ausgibt. Jeder Bürger kann damit seine e-card zum persönlichen Ausweis machen und die Dienste des E-Government in Anspruch nehmen".

Die Freischaltung der Bürgerkartenfunktion auf der e-card erfolgt einfach: entweder durch Registrierung bei einer der Registrierungsstellen der Sozialversicherung oder über das Web-Portal www.sozialversicherung.at. Durch die Registrierung erhält der Karteninhaber die gesicherten Daten für seine Bürgerkarte. Diese Daten werden auf der e-card gespeichert (Zertifikat und Personenbindung). Die elektronische Signatur (das Zertifikat) kann durch den Bürger selbst frei geschalten werden. Den Aktivierungscode erhält man beim Besuch der  Registrierungsstelle sofort, bei Abwicklung über das Web-Portal per eingeschriebenem RSa-Brief. DieFreischaltung der Bürgerkartenfunktion ist für den Karteninhaber mit keinerlei Zusatzkosten verbunden.

Um die e-card als Bürgerkarte am eigenen PC einsetzen zu können, benötigt man ein handelsübliches Kartenlesegerät und eine spezielle Software zur Erstellung der elektronischen Unterschrift (kostenlos von www.cio.gv.at/identity/bku zu laden). Die österreichische Sozialversicherung bietet gemeinsam mit ihrem Partner cryptoshop einen preisgünstigen e-card Aktionsreader an, der im Internet unter www.sozialversicherung.at erhältlich ist. Dazu muss nur die Kartennummer der Europäischen Krankenversicherungskarte (auf der Rückseite der e-card im Feld links unten) angegeben werden.

Auf ihrer Website www.sozialversicherung.at bietet die österreichische Sozialversicherung bereits e-Services wie Auskünfte über Versicherungsdaten (Versicherungsdatenauszug, Versicherungsstatus) an. Weitere Anwendungen im E-Government-Bereich sind z.B. Finanz Online, Anträge für Kindergeld und Studienbeihilfe, Strafregisterauszug, Meldebestätigung, etc. Eine Auflistung der Anwendungen findet sich im Internet unter www.buergerkarte.at.

Mehr Informationen unter: www.sozialversicherung.at, www.chipkarte.at

Quelle: ots

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...