Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Biotin - Das Schönheitsvitamin

Sorgt für schöne Haut, Haare und Nägel

01.11.2006

Das Vitamin Biotin ist an zahlreichen Stoffwechsel- und Zellteilungsprozessen im Organismus beteiligt. Aus diesem Grund ist Biotin auch für das Wachstum gesunder schöner Haare, Haut und Nägel wichtig, erklärt Diplom-Ernährungswissenschaftlerin Susanne Sonntag von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik.

Biotin, das aufgrund seiner Schlüsselwirkung für Haut und Haarauch als Vitamin H bekannt ist, zieht besondere Aufmerksamkeit in der Kosmetik und Dermatologie auf sich. Es fördert speziell das Wachstum aller sich schnell teilenden Zellen, wie sie in Haut, Haaren und Nägeln vorkommen. Eine ausreichende Versorgung mit Biotin gewährleistet eine hohe Widerstandsfähigkeit der Haut, stärkt die Nagelstruktur und kräftigt das Haar.

Ein Biotinmangel zeigt sich in akuter Form von Hautfunktionsstörungen, Haarausfall, spröden Nägeln und Entzündungen des Zungengewebes. Ursachen für ein Defizit können neben einer unausgewogenen Ernährungsweise und Diäten, Stress, hoher Alkohol- und Nikotinkonsum, anhaltender Durchfall oder Antibiotikaeinnahme sein. Viele Menschen wie Schwangere, Stillende, ältere Menschen und Sportler haben zudem einen erhöhten Bedarf an Biotin. In diesen Fällen kann die zusätzliche Einnahme von hochdosierten Biotin-Produkten aus der Apotheke sinnvoll sein.

Besonders reich an Biotin sind Lebensmittel tierischen Ursprungs wie Leber, Niere, Eigelb und mageres Fleisch. Aber auch pflanzliche Lebensmittel, zum Beispiel Haferflocken, Weizenkeime, Nüsse, Champignons, Sojabohnen, Tomaten, Spinat, Kartoffeln, Fisch und Getreide tragen zur Biotinversorgung bei. Wer seiner Haut, seinen Haaren und Nägeln etwas gutes tun möchte, sollte insgesamt auf eine ausgewogene Ernährungsweise und eine reichliche Flüssigkeitszufuhr achten, rät Susanne Sonntag. Außerdem spielt die Vermeidung von Stress sowie eine individuell abgestimmte Haut- beziehungsweise Haarpflege eine entscheidende Rolle.

Haut, Haare und Nägel prägen das äußere Erscheinungsbild eines jeden Menschen. Sie erfüllen jedoch nicht nur ästhetische Funktionen, sondern auch eine Vielzahl an physiologischen Aufgaben. Die Haut schützt den Körper vor schädlichen Umwelteinflüssen, reguliert die Körpertemperatur sowie den Wasserhaushalt und dient als Sinnesorgan. Kopfhaare schützen beispielsweise vor zu hoher Sonneneinstrahlung. Nägel unterstützen die Feinmotorik von Händen und Füßen und schützen die empfindlichen Spitzen von Fingern und Zehen.

Quelle: ernährungsmed

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...