Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Guter Vorsatz : Mehr Bewegung hält rundum gesund

Tipps für den Anfang

31.12.2008

Mal ehrlich: Die meisten von uns bewegen sich zu wenig. Und dass Bewegungsmangel die Ursache von vielen Beschwerden und Krankheiten ist, liegt auf der Hand. Denn der Mensch ist von Natur aus so konzipiert, dass er viel läuft, geht und körperlich arbeitet. Bewegt er sich nicht, leiden Gelenke und Sehnen. Sie werden anfällig und bilden sich zurück. Das gesamte Herz- und Kreislaufsystem, der Stoffwechsel und die Gedächtnisleistung können bei Bewegungsmangel leiden. Findet körperliche Aktivität wieder mehr Beachtung, würden z. B. große Volkskrankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck seltener auftreten.

Doch für Bewegung muss man etwas Zeit investieren - und die ist bekanntlich für die meisten Mangelware. Dabei lautet die Gleichung ganz einfach: Wer etwas Zeit für körperliche Aktivität investiert, wird leistungsfähiger und holt damit den Zeitverlust rasch wieder ein, weil er effektiver arbeiten kann. Prof. Dr. Werner Hansen, Internist, Gastroenterologe und Geriater empfiehlt für das Einstiegstraining:

  • Wählen Sie ein Bewegungsprogramm, das Ihnen Spaß macht: Flottes Spazierengehen, tänzerische Gymnastik, Nordic Walking, leichtes Joggen, Radfahren und/oder Schwimmen

  • Beginnen Sie mit zwei- bis dreimal pro Woche, mindestens eine halbe Stunde.

  • Weil es keine ideale Sportart gibt, die alle Muskeln und Gelenke gleichmäßig trainiert, sollten Sie die Aktivitäten abwechseln - Gymnastik, Radfahren, Schwimmen, Laufen.


Quelle: GGIP

 

Top Themen

Top Links