Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Das Bauchgefühl trifft häufig die besseren Entscheidungen

Bei komplexen Entscheidungen nicht nur den Kopf um Rat fragen.


13.12.2010


Für die meisten Menschen ist es selbstverständlich, möglichst viele Informationen zu sammeln und sorgfältig abzuwägen, ehe sie größere Entscheidungen treffen. Wie das P.M. MAGAZIN in seiner aktuellen Ausgabe (01/2011) berichtet, halten Entscheidungsforscher dies jedoch für unnötig, ja sogar schädlich. Sie behaupten: Wer sich bei komplexen Entscheidungen eher auf sein Bauchgefühl verlässt, entscheidet nicht nur mit größerer Treffsicherheit, sondern ist später auch zufriedener mit seiner Wahl.

"Wenn es um komplexe Produkte wie Auto, Wohnung oder Urlaubsreise geht, sind Menschen, die wenig bewusste Gedanken in eine Entscheidung investieren, besser fähig, die beste Wahl zu treffen", sagt Ap Dijksterhuis, Professor für Sozialpsychologie der Radboud Universiteit Nijmegen, der seit Jahren experimentell das Wesen der guten Entscheidung erforscht. Der bewusste Verstand kann maximal sieben Informationen gleichzeitig verarbeiten. Er schafft etwa 40 bis 60 Bit pro Sekunde - was dem Informationsstrom beim Lesen entspricht. Seine Stärke ist nicht Schnelligkeit, sondern Präzision: Der Verstand analysiert Fakten und kommt zu Ergebnissen, die er in Worte fassen kann. Seine Schwäche: Er ist rasch überfordert.

Ganz anders das Unbewusste, das wir auch gerne als "Bauchgefühl" bezeichnen: Es kann schier unbegrenzt viele Informationen aus der Umwelt verarbeiten: Seine Verarbeitungsgeschwindigkeit liegt bei über zehn Millionen Bit pro Sekunde. Das Unbewusste fällt seine Entscheidungen durch das Wiedererkennen von Mustern. Erstaunlich häufig trifft es dabei die nachweisbar beste Wahl. Dijksterhuis empfiehlt: "Wenn Ihnen komplexe Entscheidungen bevorstehen, zum Beispiel, wo Sie arbeiten oder leben möchten, denken Sie darüber nicht zu viel nach. Machen Sie stattdessen lieber zu Beginn eine kleine Informationssammlung zum Thema: Dann nehmen Sie sich ein wenig Zeit und überlassen es Ihrem Unbewussten, die Entscheidung zu bearbeiten."

Quelle: news aktuell

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...