Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tipps : Aufmerksamkeit bei der Arbeit behalten

Ausgeruht und Aufgeladen macht die Arbeit mehr Spaß



Wie Sie jetzt wieder frische Energie am Arbeitsplatz und natürlich auch unterwegs tanken können, verraten die nachfolgenden Tipps von Prof. Bankhofer:

  1. Gegen 10.30 Uhr hat der Organismus das Frühstückverwertet und die Kraftstoffe verbraucht. Jetzt sollten Sie am Schreibtisch eine Kleinigkeit essen.

  2. Aber greifen Sie nicht automatisch zu Keksen und Bonbons, um sich wieder aufzutanken. Auch wenn diese noch so schön da auf Tellern bereitliegen. Das alles macht müde. Nehmen Sie sich lieber einen Apfel oder 2 Mandarinen mit.

  3. Gegen 11.30 Uhr brauchen Sie Flüssigkeit um konzentriert weiter arbeiten zu können. Wenn der Körper auch nur 2 Prozent seines Wassergehaltes verliert, sinkt das Energie-Niveau des Menschen bereits um 20 Prozent. Ideal sind als Flüssigkeits-Lieferanten stilles Mineralwasser, Hagebuttentee oder Pfefferminzetee, eventuell ganz leicht mit Honig gesüßt. Wenn Sie Schwarztee oder Grünen Tee bevorzugen, sollten Sie trotzdem auch noch Wasser trinken.

  4. Mittags sollten Sie ein Thunfisch-Filet oder einen anderen Meeresfisch genießen. Die Omega-3-Fettsäuren machen das Gehirn für den Nachmittag fit, machen das Blut flüssiger und versorgen den Körper mit mehr Sauerstoff.

  5. Wenn Sie mittags Salat mit Geflügel, Schinken oder Eiern essen, dann träufeln Sie eine Extra-Portion Olivenöl darüber. Dieses sorgt dafür, dass die Kohlenhydrate und das Eiweiß langsamer verdaut werden. Die Folge: Der Blutzucker-Spiegel geht nicht extrem in die Höhe und Sie werden nach dem Essen nicht müde.

  6. Wenn Sie am Nachmittag alle anderen mit Ihrer Energie hinter sich lassen wollen, dann essen Sie mittags ein Bohnengericht, am besten mit einer gewissen Schärfe. Zum Beispiel: ein Rezept aus Mexiko. Man bleibt viele Stunden dynamisch und fit, während die Kolleginnen und Kollegen mit Schlaf kämpfen. Bohnen liefern die Vitamine Niacin und Riboflavin. Sie können die Energie-Phase verlängern.

  7. Gegen 15 Uhr hilft ein Becher Joghurt. Es liefert Aminosäuren und Tyrosin. Und diese Substanzen brauchen wir, um am Nachmittag stressfest zu sein und um genügend Abwehr gegen die letzte Versuchung des Büroschlafes aufzubauen.

Quelle: gesundheitswelten

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...