Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Trotz Arthrose schmerzfrei durch den Winter

Fünf Tipps gegen Gelenkbeschwerden


Im Winter schmerzen die Gelenke von Arthrosepatienten besonders häufig. Abnehmende Temperatur, hohe Luftfeuchtigkeit und sinkender Luftdruck sind die drei wichtigsten Ursachen für den zunehmenden Schmerz. Die Kälte meiden und sich auf die heimische Couch zu verziehen, ist die falsche Strategie. Denn ein Mangel an Bewegung fördert den Schmerz.

Hier finden Sie einige Tipps, mit denen Sie gut durch den Winter kommen:

  • Bleiben Sie auf jeden Fall in Bewegung. Unternehmen Sie regelmäßige Herbst- oder Winterspaziergänge auf sicheren Wegen. Schützen Sie die Gelenke eventuell durch Schoner aus Lammfell gegen die Kälte.

  • Essen Sie gelenkbewusst. Vermeiden Sie tierische Fette, denn sie enthalten in hoher Konzentration Arachidonsäure, die entzündungsfördernd wirkt. Auch Übergewicht ist schädlich für die Gelenke.

  • Bekämpfen Sie den Schmerz durch ein geeignetes Schmerzmittel. Nur wenn die Schmerzen gelindert sind, können Sie sich ausreichend viel bewegen. Lassen Sie sich dazu von Ihrem Arzt beraten.

  • Tun Sie Ihrer Seele etwas Gutes. Tanken Sie in der dunklen Jahreszeit viel Licht und lassen Sie sich verwöhnen. Eine positive Stimmung stärkt die Schmerzverarbeitung.

  • Gönnen Sie den Gelenken viel Wärme. Achtung: nicht bei entzündlichen Prozessen! Auch ein Saunagang kann hilfreich sein. Der Wechsel zwischen Kalt und Warm mobilisiert anti-entzündliche und schmerzlindernde Stoffe, die auch bei Gelenkbeschwerden helfen.
Quelle: dgk

Zahlreiche weitere Infos und Tipps zum Thema Arthrose finden Sie auf den folgenden Seiten ...

 

Top Themen

Top Links