Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Alte Brillen-Sammelaktion für die Dritte Welt

Durchblick Brille - Helfen Sie mit!

23.10.2007

Die Wiener Landesinnung der Augenoptiker und Lions-Clubs International, Distr. 114-0 starten ab sofort eine österreichweite Altbrillen-Sammelaktion für gutes Sehen in der Dritten Welt. Laut Ing. Wolfgang Kubat von Lions-Clubs International sind 160 Millionen Menschen weltweit hochgradig sehbehindert. 80 % der gefährdeten Menschen könnte geholfen werden. Auf internationaler Ebene unterstützt dieses Projekt die "Sight First II" Kampagne um drohender Sehbehinderung und Erblindung vorzubeugen.

Dazu Meisteroptiker Gerhard R. Giarolli: "Nicht mehr benutzte, aber funktionstüchtige Brillen oder optische Sonnenbrillen liegen in vielen österreichischen Haushalten einfach herum. Diese Brillen können Menschen in der Dritten Welt entscheidend helfen." Der Wiener Landesinnungsmeister (LI) Anton Koller betont: "Wer nicht sieht, kann nicht arbeiten. Und wer nicht arbeiten kann, hat gerade in der Dritten Welt kaum Chancen zu überleben". Jede einzelne Brille kann helfen, sehbehinderte Menschen wieder in den Lern- bzw. Arbeitsprozess einzugliedern und verbessert die Lebensqualität erheblich.

Die für das Projekt vorgesehenen Sammelboxen werden in Kooperation bei allen österreichischen Augenoptikern, verschiedenen Banken und Supermärkten mit hoher Publikumsfrequenz aufgestellt. Das Besondere an diesem Projekt ist der ausschließlich in Österreich stattfindende umweltschonende Altbrillen-Recycling-Prozess. Hierzu Giarolli: "Die Altbrillen, die normalerweise im Müll landen, werden zur Gänze umweltschonend wiederaufbereitet".

Dieses Projekt wird Bestandteil der Ausbildung zukünftiger AugenoptikerInnen in Österreich so LI Koller und Giarolli: "Die Ausbildung der angehenden AugenoptikerInnen erhält dadurch eine aktuelle und aktive Dimension". Angehende AugenoptikerInnen der Wiener Akademie für Augenoptik, Optometrie und Hörakustik sowie der Berufsschule für Augenoptiker in Hall/Tirol sortieren, messen, beschriften und verpacken die gesammelten Altbrillen und erhalten so die Möglichkeit an verschiedensten Brillenmodellen zu lernen.

Die aufbereiteten Brillen werden durch das Logistiknetz der Lions-Clubs in der Dritten Welt direkt an mittellose Menschen übergeben. Jede einzelne Brille kann helfen!

Quelle: ots

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...