Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

5. November ist Tag des Tees

Heuer ganz im Zeichen von Grünem Tee und Schwarztee

03.11.2005

Im Gegensatz zu China, wo die vielfältigen positiven Wirkungen schon seit tausenden Jahren bekannt sind, galt Tee (Schwarztee, Grüner Tee) bei uns als reines Genussmittel - bis die Forschung das Thema für sich entdeckte.

Heute ist erwiesen, dass in den unscheinbaren "Wunderblättern" weit mehr steckt, als nur Geschmack. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse beziehen sich aber ausschließlich auf Grün- und Schwarztee, nicht jedoch auf "Ready to drink"-Tees, vor allem, wenn mit Extrakten gearbeitet wird. Die positiven Wirkungen von Tee:

  • milde Anregung durch Koffein

  • Schutz vor Viren und Bakterien durch "Radikalfänger"

  • Senkung des Risikos für Arterienverkalkung und Herzinfarkt

  • Vorbeugende Wirkung gegen Krebs

  • Stärkung des Zahnschmelzes durch Fluorid

  • Positiver Einfluss auf den Cholesterinspiegel

Qualitativen Tee erhält man bei uns z.B. bei folgenden Firmen: Teekanne, Milford-Meßmer, Twinings, Teegarten, Demmers Teehaus, Hornig Tee, Haas&Haas, Julius Meinl, Eduscho

Nähere Infos und Tipps über die positive Wirkung vonKräutertee in der kalten Jahreszeitfinden Sie hier. Dass die richtige Zubereitung des Tees keine Geheimwissenschaft ist, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Quelle: Österr. Tee-Institut
 

Top Themen

Top Links