Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Sportdrinks versprechen meist mehr als sie halten

Keine Leistungssteigerung aber viele Kalorien

Viele Sportdrinks versprechen mehr als sie halten und bringen im Endeffekt für den Durchschnittskonsumenten keine Leistungssteigerung. Ernährungsexperten warnen, dass die neon-farbenen Sportgetränke und vitaminversetzen "Designerwasser" keinerlei gesundheitlichen Nutzen für den Normalverbraucher haben. Ganz im Gegenteil: Die Produkte sind nicht nur teuer, sondern enthalten auch noch viele Kalorien und viel Zucker.

"Diese Produkte sind der reinste Marketinggag. Es liegt für die Konsumenten sicher ein gewisses Flair von Sportlichkeit in dem Konsum der Drinks, doch für zehn Minuten am Hometrainer reicht ein Glas Wasser", erklärt der Ernährungswissenschafter Keith-Thomas Ayoob vom Einstein College of Medicine.

Sportgetränke enthalten Elektrolyte und Natrium, die für professionelle Athleten von Vorteil sind, für den Normalverbraucher jedoch keinen zusätzlichen Nutzen bringen. Die geringe Dosis der beigesetzten Vitamine und Mineralstoffe sind nicht ausreichend um einen positiven gesundheitlichen Effekt zu haben. "Eine ausgewogene Ernährung beinhaltet um eine Vielzahl mehr Nährstoffe als einer dieser Sportdrinks. Diese Getränke sind vergleichbar mit normalen Softdrinks wie Cola und Limonade. Sie fügen jedoch unter dem Deckmantel des propagierten Wellnessfaktors der normalen Ernährung jede Menge Kalorien zu", resümiert Ayoob.

Quelle: pte

Infos und Tipps zum richtigen Trinken für Läufer und Hobbysportler finden Sie im folgenden Artikel ...


 

Top Themen

Top Links