Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Woran man erkennt, ob der Fisch frisch ist

Einkaufstipps für die Festtage

18.12.2008

Viele Familien genießen zum Weihnachtsfest traditionell frischen Fisch. Beim Einkauf von Karpfen, Lachs oder Forelle ist jedoch auf Qualität zu achten. Frischer Fisch ist an den klaren, prallen Augen und den hellroten Kiemen zu erkennen. Die Haut glänzt und schillert, die Schuppen sind unversehrt und fest mit der Haut verbunden. Das Fleisch gibt auf Druck leicht nach und löst sich nicht von den Gräten. Fangfrische Ware riecht nach Meer, aber nicht intensiv "fischig".

Im Fachhandel oder auf dem Markt sollte der Frischfisch ausreichend mit Eis bedeckt und gekühlt sein, da er auf diese Weise länger haltbar ist. Für den Transport ist eine Kühltasche empfehlenswert. Besondere Vorsicht ist bei fettreichen Fischen wie Hering, Lachs oder Makrele geboten, da sie leichter verderblich sind. Das liegt an dem hohen Gehalt an wertvollen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die schneller oxidieren als gesättigte Fettsäuren. Bei Fischfilets sollten die einzelnen Muskelsegmente nicht auseinanderklappen.

Durch den Kauf von Produkten mit dem blauen Siegel des Marine Stewardship Council (MSC) kann man bewusst einen umweltverträglichen Fischfang unterstützen.

Quelle: aid

 

Top Themen

Top Links