Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Essen auf Rädern

Umfangreiches Angebot für alte und kranke Menschen in Wien

Älteren WienerInnen, denen die täglichen Einkäufe oder das Kochen zu beschwerlich geworden sind, können den Sozialen Dienst "Essen auf Rädern" der Stadt Wien in Anspruch nehmen. Das Angebot an Speisen ist dabei sehr vielfältig und reicht von Vollkost, Diabetikerkost, leichter Kost, vegetarischen Speisen bis zu Fleischgerichten. Täglich profitieren in Wien rund 3.500 Menschen von diesem Angebot.

Um in den Genuß des Essen auf Rädern-Service zu kommen, muss man sich beim zuständigen Gesundheits- und Sozialzentrum (z.B. telefonisch über den SozialRuf Wien unter 533 77 77) dafür anmelden. Die Mittagsmenüs können entweder nur vorübergehend oder für einen längeren Zeitraum, aber auch nur an einigen Tagen, täglich frisch, tiefgefroren oder pasteurisiert oder als "Wochenpaket" in Anspruch genommen werden. Die Verrechnung erfolgt mittels Zahlschein im Nachhinein. Pro Portion werden höchstens 4,36 Euro verrechnet, die Zustellgebühr wird nach dem Einkommen gestaffelt.

Neben der Stadt Wien gibt es in der Bundeshauptstadt aber auch noch einige private Anbieter, die Sie mit fertigen Gerichten zu Hause versorgen. Hier finden Sie die Kontaktdaten aller Anbieter:

  • Essen auf Rädern
    SozialRuf Wien
    Tel.: 01 / 533 77 77
    Webseite
  • WRK Gesellschaft für Dienstleistungen des Wiener Roten Kreuzes GmbH
    1030 Wien, Nottendorfer Gasse 21
    Tel.: 050 144 (Ortstarif)
    eMail: essen@w.redcross.or.at
    Webseite
  • Maimonideszentrum (koscheres Essen)
    1190 Wien, Bauernfeldgasse 4
    Tel.: 01/ 368 16 55/ 111
    eMail: k.karp@maimonides.at

Quelle: RK, Februar 2005
Persönlicher Bereich: