Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Lange Nacht der Forschung

Spitzenforschung zum Anfassen in ganz Österreich


27.03.2018

Lange Nacht der Forschung; Bildquelle: BMWFW
Am  Freitag, 13. April 2018, laden im Rahmen der achten Langen Nacht der Forschung (LNF) über 2.000 Forschungs- stationen in ganz Österreich wieder zum Mitmachen, Staunen und Begreifen ein. Begeisterung, Staunen und Stolz sind Emotionen, die die Lange Nacht der Forschung alle zwei Jahre fördert. Bereits seit über Monaten sind rund 6.000 Forscherinnen und Forscher damit beschäftigt, ihr Thema und aktuelle Projekte für das Publikum der LNF 2018 aufzubereiten. Der Bogen spannt sich dabei von vorwissenschaftlichen Arbeiten an Schulen bis zur Spitzenforschung, von der Grundlagenforschung bis zu Leitprojekten der anwendungsorientierten Forschung und erfolgreichen Innovationen aus den Unternehmen. Ziel ist es, für alle Altersgruppen interessante Themen zu präsentieren, wobei besonders bei Kindern und Jugendlichen Lust auf Wissenschaft, Forschung und Bildung geweckt werden soll.

Komplexe Zusammenhänge verständlich und begreifbar zu machen und den spielerischen Umgang mit neuen Technologien zu ermöglichen, das ist das Ziel der LNF. Aha-Erlebnisse und das selber Ausprobieren fördern Akzeptanz und Verständnis. Im direkten Dialog mit den Forschenden lernen die Besucher neueste Forschungsergebnisse kennen, können Fragen stellen und erfahren, welche Auswirkungen Forschung auf uns und unser Leben hat. Die Wissenschafter erhalten im Gegenzug wichtiges Feedback zu ihrer Arbeit. Schon die Kleinsten kommen dank vieler kindgerechter Stationen spielerisch in Kontakt mit Forschung. Jugendliche lernen Vorbilder kennen und können persönlich mit ihnen darüber sprechen, was Forschende den ganzen Tag tun, warum sie sich für dieses oder jenes Thema entschieden haben und was ihre Entscheidung begünstigt hat. Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen bieten Tipps zur Studienwahl und Karriere.

Also auf zur Langen Nacht der Forschung am 13. April 2018 in ganz Österreich, der Eintritt ist frei! Weitere Infos unter www.langenachtderforschung.at

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...