Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Aschenputtels Wintermärchen auf Schloss Hof

Die Filmkulisse des populären Grimm-Märchens wird zwischen 1. Jänner und 12. März 2017 lebendig.


29.12.2016

Es ist eines der bekanntesten Märchen der Welt: die Geschichte von Aschenputtel. Ein junges Mädchen, von ihrer Stiefmutter unterdrückt, Schlafplatz in der Asche beim Herd: Allen Widrigkeiten zum Trotz, nimmt das Mädchen an einem königlichen Fest teil und gewinnt das Herz des Prinzen. Doch Aschenputtel muss die Feierlichkeit überstürzt verlassen und nur mit Hilfe ihres verlorenen Schuhs, findet der Prinz seine Prinzessin wieder und heiratet sie am Ende des Märchens.

Vor sechs Jahren wurde diese Geschichte vor dem einmaligen Ambiente von Schloss Hof verfilmt. Ab 1. Jänner 2017 werden die Figuren nun wieder lebendig - mit Hilfe von Originalrequisiten hat der Architekt Checo Sterneck das Märchen vom gläsernen Schuh in Szenen im und rund um das Schloss nachgestellt.

Bereits beim Eingangstor der Nordrampe von Schloss Hof lädt ein barocker Prunkschlitten die Gäste in die Welt des Wintermärchens ein. Dort warten zahlreiche Installationen für Groß und Klein auf die Besucher: von der Installation eines fiktiven Eislaufplatzes mitsamt seinem bunten Getümmel im Hof, über Filmsequenzen aus dem Aschenputtel-Film in der Beletage, bis zum Bücherzimmer mit zahlreichen Märchenbänden und einer überdimensionalen Version davon. Im Festsaal wird mit Hilfe von Originalkostümen aus dem Film das Hochzeitsfest von Aschenputtel und dem Prinzen nachgestellt. Besonderes Highlight der Winterwelt ist der beeindruckende Cinderella Kristallschuh mit 221 Facetten - eine Leihgabe der Swarovski Kristallwelten.
In der Aschenputtel-Werkstatt können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen, kreativ mit Kristall von Swarovski arbeiten und in verschiedene Kostüme schlüpfen. Am 6. Jänner 2017 erwartet die jungen Gäste ein eigenes Neujahrskonzert.

Aschenputtels Wintermärchen auf Schloss Hof
1. Jänner bis 12. März 2017, an Wochenenden und Feiertagen, 10.00 bis 16.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 13 Euro, Kinder (6-15 J.) 8 Euro, Familienkarte (2 Erwachsene & max. 3 Kinder): 34 Euro
Hier gilt die Jahreskarte Schloss Hof.

Rahmenprogramm:
Schlossführungen: an Öffnungstagen 11.00 & 14.00 Uhr (3 Euro pro Person)
Aschenputtel-Werkstatt: jeden Sonntag um 13.00 Uhr (3 Euro pro Person)
Ponyreiten oder Eselstriegeln: jeden Samstag & Sonntag 14.00 - 15.00 Uhr
1.1. & 5.2.2017, 13.00 Uhr: "Der Glückspilz" (Kasperltheater)
1.1. & 5.2.2017, 15.00 Uhr: "Bernie der Bär" (Kasperltheater)
6.1.2017, 11.00 & 15.00 Uhr: Neujahrskonzert für Kinder
15.1., 12.2. & 5.3.2017, 11.00 & 15.00 Uhr: "Aschenputtel" (Marionettentheater)
26.2.2017, 11.00 & 15.00 Uhr: Zauberer Helmut

Weitere Infos unter www.schlosshof.at

 
Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...